Berufsschüler von Lauingen am Recyclinghof Gundelfingen/Lauingen

Berufsschüler von Lauingen am Recyclinghof Gundelfingen/Lauingen

10.12.2015 von Ingetraud Wohlfahrt

Angehende Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft der Berufsschule Lauingen besuchten zusammen mit ihrem Klassenleiter und Fachbereichsleiter der umwelttechnischen Berufe Thomas Meyer den Recyclinghof Gundelfingen/Lauingen.
Dort stellte Ingetraud Wohlfahrt vom AWV Betriebsabläufe und mobiles Kassensystem vor.

AWV informiert über Betriebsabläufe

Den angehenden Fachkräften, die aus Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz stammen, wurden u.a. die Betriebsabläufe vom Kompostplatz des AWV erläutert. Hier wird Grüngut aus der Region wie z.B. Gras, Laub und Moos gesammelt, zu Mieten aufgesetzt und zu wertvoller Komposterde verarbeitet. Das regionale Naturprodukt wird regelmäßig geprüft und hält die Vorgaben der Gütegemeinschaft Kompost ein. So ist die Erde ausreichend hygienisiert und enthält keine keimfähigen Samen. Außerdem werden weder Mineraldünger noch Torf zugesetzt. Mit eigener Absackmaschine wird der Grüngutkompost in Säcke gefüllt und kostengünstig zum Verkauf angeboten.

Handhelds verringern Verwaltungsaufwand

Interesse bei den angehenden Fachkräften stellte auch das mobile Kassensystem dar, das der AWV auf nahezu allen 44 Recyclinghöfen betreibt. Damit werden alle Fraktionen und Mengen pro Anlieferer erfasst und gespeichert. Auch für den Lagerbestand wird das Gerät eingesetzt. Damit verringert sich für die Buchhaltung der Verwaltungsaufwand und auch die Bürger profitieren: sie werden schnell und zügig direkt am Fahrzeug bedient.

Zurück